Häufige Fragen, unsere Antworten

Alle Jahre wieder liegt die Stromrechnung im Postfach oder Briefkasten. Reinhard Fleschutz von den Stadtwerken Bad
Wörishofen beantwortet Ihre Fragen dazu.

Ich bin neu hierher gezogen und habe meine erste Stromrechnung bekommen. Darin steht beim Tarif „Eintarifmessung“. Gibt es dazu Alternativen?

Reinhard Fleschutz: Die „Eintarifmessung“ ist quasi die Mutter aller Stromtarife. Die Stadtwerke Bad Wörishofen bieten darüber hinaus den Stromlieferungsvertrag „PUR-Strom“ an, der bei einem Jahresstromverbrauch von mehr als 1250 kWh günstiger ist als die „Eintarifmessung“. In Ihrer Stromrechnung ist der Jahresstromverbrauch aufgeführt. Dieser hilft zur Orientierung bei der Wahl des für Sie passenden Tarifs. Lassen Sie sich beraten, die Stadtwerke Bad Wörishofen helfen gern!
Rufen Sie uns an, Telefon (0 82 47) 96 73-30, oder schreiben Sie uns eine Mail: kundenservice@swbw.de. Alle Tarife finden Sie auch hier.

Wie kann ich meine Stromrechnung selbst berechnen und überprüfen?

Alle wichtigen Angaben wie Jahresstromverbrauch, Stromkosten, Höhe des neuen Abschlags und Stromkennzeichnung müssen in der Rechnung auftauchen. Die Gesamtsumme bildet sich aus dem Grund- und Verbrauchspreis, beides finden Sie in Ihrer Stromrechnung. Dort steht auch Ihr Stromverbrauch in Kilowattstunden (kWh) für den Abrechnungszeitraum, der sich aus der Differenz von Anfangs- und Endzählerstand ergibt. Multiplizieren Sie die Anzahl der kWh mit dem Verbrauchspreis Ihres Stromtarifs, der in Cent angegeben wird. Dann haben Sie die Verbrauchskosten. Dazu den Grundpreis addieren und Sie
erhalten Ihre Stromkosten. Beispiel: Ein Stromverbrauch von 2 000 kWh im Jahr kostet bei einem Verbrauchspreis von 26,63 Cent brutto und einem Grundpreis von 101,50 Euro brutto insgesamt 633,75 Euro beim Tarif „Eintarifmessung“. Die Abrechnung erfolgt tatsächlich auf der Basis der Nettobeträge zuzüglich der Umsatzsteuer.

In meiner Stromrechnung habe ich einen Fehler entdeckt. Was soll ich tun?

Legen Sie umgehend Widerspruch ein. Schildern Sie in dem Widerrufsschreiben ausführlich, welche Angaben nicht korrekt sind. Nachdem der Widerruf bei den Stadtwerken Bad Wörishofen eingegangen ist, prüfen wir den Sachverhalt auf Richtigkeit, beheben den Fehler und antworten Ihnen.