Mit E-Check die Geräte schützen

Elektrogeräte können bei Überspannung und Blitzeinschlag kaputtgehen.So schützen Sie Ihre elektrischen und elektronischen Geräte vor Überspannung.

Überspannungen sind ärgerlich. Die Schäden an den empfindlichen elektrischen und elektronischen Geräten lassen sich meist nicht beheben. Bei sehr hohen Überspannungen findet sogar ein Kurzschluss in den Leitungen und Verteilern statt. Die Isolierung wird zerstört. Sogar ein Brand kann entstehen. In jedem Fall ist die Anlage defekt und muss aufwndig repariert werden. Wie entstehen Überspannungen überhaupt? Im Haus-Stromnetz liegt die Netzspannung normalerweise bei 230 Volt. Beispielsweise durch nahe Blitzeinschläge kann es aber zu höheren Spannungen kommen – einer sogenannten Überspannung.

Um Schäden an elektrischen und elektronischen Geräten zu vermeiden, kann man ein einiges tun. Bewährt hat sich vor allem das dreistufige Schutzkonzept mit Überspannungsschutzgeräten (englisch: SPD Surge Protective Device). Gegen energiereiche Störungen und hohe Überspannungen schützen sogenannte Blitzstrom-Ableiter (SPD Typ 1). Diese verhindern das Eindringen von Blitzströmen in das Gebäude über die zu schützende Leitung. Dabei treten aber immer noch Überspannungen auf. Gegen diese Überspannungen werden Überspannungs-Ableiter eingesetzt (SPD Typ 2). Diese senken die Störspannung auf ein im Allgemeinen ausreichend niedriges Niveau. Bei besonders empfindlichen Geräten werden spezielle Überspannungs-Ableiter (SPD Typ 3) eingesetzt, die die Störspannung noch weiter absenken.

Bei örtlichen Elektroinstallationsbetrieb werden Sie sicherlich weitere Informationen zu diesem Thema erhalten. Ratsam ist auch eine Überprüfung Ihrer elektronischen Geräte. Denn Fehler in der Elektroinstallation können ebenfalls Überspannungen auslösen. Bei so einem E-CHECK kann auch Ihre Photovoltaikanlage unter anderem hinsichtlich ihrer Leistungsfähigkeit und Sicherheit geprüft werden. Jeder speziell für den E-CHECK qualifizierte Elektrofachbetrieb berät Sie zu Fragen der Sicherheit rund um Ihre Elektroinstallation. Zusätzlich bieten diese Fachbetriebe auch Beratung zu Energiesparmöglichkeiten an.

Alle Infos zum E-CHECK erhalten Interessierte unter ? Eektrohandwerk

Foto: ArGe Medien im ZVEH