Wieso , weshalb, warum

LEDs schützen die Umwelt – und Insekten

Die Umrüstung von Straßenbeleuchtung auf LED-Technik senkt nicht nur den Stromverbrauch, sondern schützt auch nachtaktive Insekten, wie den „Braunen Bär“, Schmetterling des Jahres 2021. Künstliche Lichtquellen, wie Straßenlaternen oder Fassadenstrahler, überstrahlen aufgrund ihrer deutlich größeren Beleuchtungsstärke die natürlichen Lichtquellen und locken so viele Insektenarten an. Das grellblaue Licht der Hochdruck-Quecksilberdampflampen in der Straßenbeleuchtung blendet die Insekten und macht sie orientierungslos. LED und Natriumdampflampen hingegen strahlen wenig oder gar kein blaues Licht ab und schonen deshalb die Flügeltiere. Auch hier in Bad Wörishofen wird schrittweise die komplette Straßenbeleuchtung auf LED-Technik umgerüstet.

Foto: Stadtwerke Bad Wörishofen